Memmingerberg – Verkehrsunfall blockiert Zufahrt zum Allgäu-Airport – zwei Verletzte

03-01-2016_Unterallgaeu_Memmingerberg_Airport_Unfall_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0017

Foto: Pöppel

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Sonntagabend, 03.01.2016, gegen 18.50 Uhr, auf der Zufahrtstraße zum Allgäu-Airport in Memmingerberg. Ein Fahrer, aus dem Landkreis Ravensburg, eines Pkw Passat wollte aus der Straße „Am Ziegelstadel“ auf die Flughafenstraße einbiegen. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Schweizer, der auf der Flughafenstraße in Richtung Airport unterwegs war. Es kam zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen. Der schweizer Pkw schleuderte in Fußwegsicherung und der Passat dreht sich um 180 Grad.
Von der Integrierten Leitstelle Donau-Iller wurde die Feuerwehr Memmingerberg alarmiert, ein Notarzt, zwei Rettungswagen und die Polizei. Ebenfalls wurde der Leiter der Flughafen-Feuerwehr informiert. Beide Fahrer wurden vom Rettungsdienst und Notarzt untersucht. Sie trugen leichtere Verletzungen davon und konnten an der Unfallstelle ambulant behandelt werden.
Die Feuerwehr Memmingerberg richtete eine Umleitungsstrecke von und zur Abflughalle am Airport ein. Die durchbrochene Gehwegsicherung musste von der Feuerwehr abgeflext und gesichert werden.
Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Memmingen.