Memmingerberg – Streit endet mit Gesichtsverletzung – Polizei sucht Zeugen

Symbolbild

Symbolbild

Am Dienstagnachmittag, 27.12.2016, geriet ein 42-jähriger Mann auf dem Nachhauseweg in Memmingerberg, Lkrs. Unterallgäu, auf einen anscheinend deutlich alkoholisierten bislang unbekannten Mann. Dieser fing an ihn in russischer Sprache zu beleidigen. Der Unbekannte ging den Mann körperlich an und zog dabei ein Messer, worauf dieser dem Angreifer eine Bierflasche ins Gesicht schlug. Der Unbekannte wurde dadurch im Gesicht verletzt und fiel zu Boden. Der Messerangreifer ging erneut in Drohhaltung auf den anderen Mann zu. Letztendlich flüchtete er dann in unbekannte Richtung.

Bei dem Mann handelt es sich vermutlich um einen Osteuropäer im Alter von 20 bis 30 Jahren, ca. 1,65 m groß, kurze Haare und bekleidet mit einer schwarzen Bomberjacke. Er wurde von der Auseinandersetzung im Gesicht verletzt. Zudem dürfte er zur Tatzeit erheblich alkoholisiert gewesen sein. Der andere Mann wurde nicht verletzt.
Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter Telefon 08331/1000.