Memmingerberg – Schießübungen führten zu Polizeieinsatz

waffe-42

Symbolfoto

Am Samstag Nachmittag, 13.12.2014, wurde die Memminger Polizei über wahrgenommene Schüsse informiert.

Durch die Polizeistreife konnte in dem Zusammenhang ein Fahrzeug mit mehreren Personen kontrolliert werden. Ein 27-jähriger Mann aus Memmingen hatte eine Schreckschußpistole mit Munition zuvor in Mindelheim erworben und wollte diese unmittelbar danach ausprobieren.

Da der Mann nicht im Besitz eines sogenannten „kleinen Waffenscheins“ war, muss er nun mit einer Anzeige nach dem Waffengesetz rechnen. Die Waffe mit dazugehöriger Munition wurde sichergestellt.