Memmingerberg | Polizeigewahrsam nach Straftaten in Gemeinschaftsunterkunft

In der Sonntagnacht, 12.08.2018, kehrte gegen 01:00 Uhr, ein Bewohner zu der Gemeinschaftsunterkunft in Memmingerberg, Lkrs. Unterallgäu, zurück. Dieser war offensichtlich betrunken und sehr aggressiv. Auch die eingesetzte Streifenbesatzung konnte den 20-Jährigen nicht beruhigen. Er hatte das Sicherheitspersonal bedroht und die Scheibe der Brandmeldeanlage eingeschlagen. Einen Alkoholtest verweigerte der Betrunkene. Um weitere Sicherheitsstörungen zu unterbinden, wurde der 20-Jährige in Polizeigewahrsam genommen und auf die Dienststelle verbracht.