Memmingerberg – Neues HLF 20/16 für den Einsatz übergeben

Lkrs. Unterallgäu/Memmingerberg | 10.07.2011 | 11-539

11-539-2Feierlich wurde heute der Freiwilligen Feuerwehr Memmingerberg, Landkreis Unterallgäu, ein neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/16 (HLF 20/16) übergeben und der kirchlichen Fahrzeugweihe unterzogen.

Die Aufgaben der Feuerwehr Memmingerberg haben sich in den letzten Jahren erweitert. Nach dem Abzug der Bundeswehr aus Memmingerberg mit ihrem Fliegerhorst wurde das gesamte Fliegerhorst-Areal umgebaut und die Nutzung erheblich erweitert. Der Regional Flughafen „Allgäu-Airport“ fand dort seinen Standort und zahlreiche Klein- und Mittelständische Gewerbebetriebe. Natürlich muss auch mit einer solchen Entwicklung die örtliche Feuerwehr Stand halten.

 

11-539-1Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/16 iverfügt über einen 1.600 bis 2.400 Liter fassenden Löschwassertank, 120 Liter Schaummittelvorrat und 12 kg Löschpulver. Seine Feuerlöschkreiselpumpe kann pro Minute 2.000 Liter Wasser bei einem Ausgangsdruck von 10 bar fördern. Zu seiner umfangreichen Beladung zur Brandbekämpfung gehören auch eine vierteilige Steckleiter, eine dreiteilige Schiebleiter, eine Haken- und eine Klappleiter. Zusätzlich verfügt das HLF 20/16 über eine umfangreichere Beladung zur technischen Hilfeleistung, zu der unter anderem ein Mehrzweckzug, ein Trennschleifer, ein hydraulischer Rettungssatz (Rettungsschere und Spreizer), ein pneumatischer Hebesatz, ein Glasschneider sowie diverse Rüstmaterialien gehören. Das HLF 20/16 ergänzt nun die vorhanden Einsatzfahrzeuge.

Wünschen wir den Floriansjüngern alles Gute für ihre Arbeit, dass das neue Fahrzeug die Wehr dabei unterstützt, Leben zu retten und Sachschaden zu minimieren.

Anzeige