Memmingerberg – Illegale Aufenthalte am Allgäu Airport festgestellt

Im Rahmen der Ausreisekontrolle, am Samstag, 02.06.2018, wurden mehrere Personen festgestellt, welche sich zu lange im Raum der Schengen-Länder aufgehalten haben. Zum einem wurde ein 32-jähriger Ukrainer bei der Ausreisekontrolle des Allgäu Airport vorstellig. Bei der Durchsicht seines vorgelegten Reisepasses wurde durch die Beamten der Polizeiinspektion Memmingen festgestellt, dass die Person die beschränkte Aufenthaltsdauer des Visums von 15 Tage um einen Tag überschritten hatte.

Ebenfalls kam eine 33-jährige Serbin zur Ausreisekontrolle. Sie hat den Aufenthalt des sog. Touristenprivileges von maximal 90 Tagen in einem Zeitraum von 180 Tagen überschritten. Beide Personen wurden wegen des illegalen Aufenthalts angezeigt und es werden entsprechende Anzeigen bei der Staatsanwaltschaft Memmingen vorgelegt.