Memmingerberg – 23-Jähriger geht mit Messer auf Nachbarn los

Lkrs. Unterallgäu/Memmingerberg | 31.12.2011 | 12-0012

polizisten-38Am 01.01.2012, gegen 3.00 Uhr, kam es im Treppenhaus eines Hauses zu Streitigkeiten zwischen Nachbarn. Hierbei versuchte ein stark alkoholisierter 23-jähriger Mann, der sich zuvor mit einem Küchenmesser bewaffnet hatte, die Türe der Nachbarn einzuschlagen und drohte zudem die Nachbarn abzustechen. Beim Eintreffen der Polizeistreife war gerade eine Rangelei zwischen dem 23-Jährigen und einem weiteren 53-jährigen Hausbewohner im Gange. Da der Mann sich durch die herbeigerufene Polizeistreife nicht beruhigen ließ und statt dessen auf die Beamten zulief, musste er mit unmittelbarem Zwang zu Boden gebracht werden. Warum es zu den Streitigkeiten gekommen war, steht bislang nicht fest. Die Ermittlungen dauern noch an. Der festgenommene Mann musste im Klinikum Memmingen behandelt werden.

Anzeige