Memminger Fischertag 2017 – Hoher Besuch bei der Schmotzgruppe – Sicherheitsstufe I im Lager

 

2017-07-22_Memmingen_Memminger_Fischertag_Schmotz-Gruppe_Ferber_Holetschek_Stracke_Schilder_Poeppel-0281

Foto: Pöppel

Am Samstagnachmittag, 22.07.2017, galt Sicherheitsstufe I für die Grimmelschanze in Memmingen im Bereich der Schmotz-Gruppe des Fischertagsverein Memmingen. Für den Nachmittag waren einige VIP`s (Very Important Person) zu einem Besuch bei der Gruppe angemeldet. Der Protokollführer informierte die herumstehenden Zaungäste über den bevorstehenden Besuch und den damit verbundenen Sicherheitshinweisen. Unter den Gästen waren der Europaabgeordnete Ferber, der Memminger Oberbürgermeister Schilder, der Bundestagsabgeordnete Stracke und der Bayerische Landtagsabgeordnete Holetschek. Um die Sicherheit kümmerte sich die Memminger Stadtgarde. Bevor die Gäste das Lager betreten konnten, wurden sie auf das Mitbringen von unerlaubten Gegenständen überprüft.

Nachdem die Schmotzgruppe von Markus Ferber zum Besuch im Europaparlament eingeladen war, bedankten sich die Besucher mit einer Gegeneinladung nach Memmingen zu einer Ballonfahrt für den Europaabgeordneten. Kenner der Schmotzer wissen natürlich, dass es viel zu einfach für das kreative Team wäre eine normale Ballonfahrt in der Grimmelschanze zu organisieren. Nein, da musste ein umweltfreundliches Gefährt entwickelt werden – eine Kloschüssel mit Crasheis gefüllt, Europafähnchen, und großes Ballons auf einen Leiterwagen montiert und schon war das Reisemobil kreaiert. Für Markus Ferber ging es dann auf der Kloschüssel durch die Lager in der Grimmelschanze.