Memmingen/Woringen – Zwei Einbrüche beschäftigen die Kriminalpolizei

Memmingen/Woringen + 14.07.2013 + 13-1278

einbrecherZwei Einbrüche, die am Wochenende verübt wurden, beschäftigen derzeit die Kripo Memmingen:
WORINGEN – Der erste Fall ereignete sich in der Nacht zum Samstag, 13.07.2013, in Woringen, Lkrs. Unterallgäu. Dort öffneten die Täter zunächst gewaltsam die Eingangstüre eines Firmengebäudes in der Allgäuer Straße. Im Gebäude brachen sie weitere Türen auf und fanden schließlich einen Tresor vor, den sie aufflexten und das darin befindliche Bargeld in Höhe von mehreren 1.000 Euro entwendeten. Anschließend entkamen sie unerkannt.
MEMMINGEN – Ein weiterer Einbruch wurde in der Nacht zum Sonntag, 14.07.2013, im Stadtgebiet Memmingen verübt. Bisher unbekannte Täter verschafften sich dabei Zutritt zu einem Cafe im Bereich des Marktplatzes. Dort suchten sie nach Wertgegenständen, brachen einen Schrank auf und entnahmen das vorgefundene Bargeld im niedrigen vierstelligen Bereich. Auch sie entkamen unerkannt.

In beiden Fällen wurden noch am Wochenende die ersten Ermittlungen sowie Spurensicherung durch den Kriminaldauerdienst Memmingen der Kriminalpolizei (KDD) übernommen. Ob ein Zusammenhang zwischen beiden Taten gegeben ist, wird derzeit geprüft.
Wer hat in den relevanten Zeiträumen verdächtige Wahrnehmungen gemacht. Hinweise werden an die Kriminalpolizei Memmingen unter Telefon 08331/100-0 erbeten.

 

Anzeige