Memmingen – Zivilstreife entlarvt Verkehrsteilnehmer unter Drogeneinfluss

29-03-2014_unterallgaeu_mindelheim_apfeltrach_polizeikontrolle_skinhead-party_poeppel_new-facts-eu20140329_0015

Symbolbild

In der Nacht vom Samstag, 25.10.2014, auf Sonntag, 26.10.2014, unterstützte eine Streife der Operativen Ergänzungsdienste Neu-Ulm (OED) die Polizeiinspektion Memmingen und stellte hierbei zwei Drogendelikte fest.

Gegen 21 Uhr fiel in der Buxheimer Straße ein 22-jähriger Pkw-Fahrer auf, welcher augenscheinlich unter Drogeneinfluß stand. Nachdem dies auch der Drogen-Schnelltest bestätigte gab er zu, dass er zuvor Marihuana konsumiert hatte. Er durfte eine Blutprobe abgeben und sein Fahrzeug stehenlassen.
Gegen 1 Uhr fiel dann in der Bodenstraße/Kaisergraben noch ein Fahrradfahrer ohne Licht auf. Als der 20-Jährige darauf angesprochen wurde zeigte dieser auch eine erhebliche Drogenbeeinflussung. Seinen Angaben zufolge hat er zuhause insgesamt fünf Joints geraucht. Bei der anschließenden Durchsuchung konnte noch ein Joint gefunden und sichergestellt werden.

Anzeige