Memmingen – Zimmerbrand in Hochhaus endet glimpflich – keine Verletzten

14-02-15_BY_Memmingen_Wohnungsbrand-Hochhaus_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0033

Foto: Pöppel

In einem Hochhaus in der Frundsbergstraße in Memmingen wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten am Samstag Morgen, 14.02.2015, gegen 3.48 Uhr, eine starke Rauchentwicklung gemeldet.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte eine Wohnung im ersten Stock ausgemacht werden, aus der starker Rauch heraus drang. Unter Atemschutz wurde die Wohnung geöffnet und der Brand abgelöscht. Personen befanden sich keine in der Wohnung. Das Gebäude wurde mit Hochdrucklüftern von der Feuerwehr Memmingen rauchfrei gestellt.
Im Einsatz waren drei Rettungswagen, ein Notarzt, der Einsatzleiter Rettungsdienst und ein Löschzug.
Beamte der Polizeiinspektion Memmingen besichtigten den Brandort. Die Brandursache dürfte auf einen technischen Defekt zurück zu führen sein, der Brandschaden wird von der Polizei auf ca. 10.000 Euro geschätzt.