Memmingen – Zimmerbrand am Theaterplatz – dramatische Rettungsaktion

21-10-2015_Memmingen_Zimmerbrand_Theaterplatz_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu012

Foto: Pöppel

 Am Mittwoch Morgen, 21.10.2015, gegen 10.20 Uhr, wurde der Integrierte Leitstelle Donau-Iller ein Zimmerbrand in einem Wohn- und Geschäftshaus am Memminger Theaterplatz mitgeteilt. Nach ersten Informationen stand eine Person am Fenster.

Gegen 10.20 Uhr wurde in einem Wohn-/Geschäftshaus am Theaterplatz ein Wohnungsbrand im 2. Obergeschoss mitgeteilt. Zu dieser Zeit stand mindestens ein Zimmer bereits im Vollbrand. Der Wohnungsinhaber, ein 36-jähriger Mann, konnte von einem Mitarbeiter eines angrenzenden Geschäfts gerettet werden. Der 36-Jährige konnte das Gebäude über das Fenster im 2. Stock mit Hilfe der herbeigeschafften Leitern selbständig verlassen und wurde mit einer Rauchgasvergiftung stationär in ein Krankenhaus eingeliefert. Weder der 34-jährige Helfer, noch weitere Personen kamen bei dem Vorfall zu Schaden.

Nach ersten Schätzungen entstand ein Gesamtschaden von etwa 200.000 Euro, da durch den Brand nicht nur die Wohnung des Geschädigten, sondern durch die Löscharbeiten auch die darunterliegende Wohnung sowie das im Erdgeschoss befindliche Bekleidungsgeschäft in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte der Wohnungsbrand rasch unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude verhindert werden. Neben zwei Drehleitern waren insgesamt rund 50 Einsatzkräfte vor Ort.

Im Einsatz waren mehrere Rettungswagen aus Memmingen, Babenhausen und Mindelheim, ein Notarzt, der Einsatzleiter Rettungsdienst BRK, zwei Drehleitern und mehrere Löschfahrzeuge.

Was die Ursache für den Zimmerbrand war müssen die Ermittlungen der Polizeiinspektion noch ergeben, ebenso die Schadenshöhe.