Memmingen – Wasserschaden – Unbekannte wollen in Wohnung nach dem Rechten sehen

Handwerker

Handwerker

Am Mittwochnachmittag, 13.01.2016 meldete eine 79-jährige Frau, dass bei ihr in der Goethestraße in Memmingen ein Arbeiter war, welcher angab, dass es auf einer Baustelle in der Umgebung einen Wasserschaden gegeben hatte und er deshalb ihre Wasseruhr überprüfen müsse. Der Arbeiter ging mit der Frau in den Keller und wollte anschließend in die Küche, was von der Mitteilerin jedoch verwehrt wurde. Währenddessen kam noch ein zweiter Mann dazu, der ebenfalls das Haus betrat. Auf Verlangen zeigte der Mann keinen Ausweis vor, sondern gab an, von einer Firma aus Ulm zu sein.

Bei der Person handelt es sich um einen Mann, der circa 1,70 Meter groß ist, dunkle Haare trägt und dunkel gekleidet war. Außerdem sprach er gebrochen Deutsch.

Eine Nachschau in der näheren Umgebung ergab, dass dort keine Baustelle eingerichtet war. Vermutlich handelte es sich hier um einen Versuch, aus der Wohnung Geld bzw. Wertgegenstände zu entwenden. Ein gleichartiger Vorfall ereignete sich am gleichen Nachmittag in Mindelheim in der Götzfriedstraße, wo ebenfalls zwei Personen gesehen werden konnten, die mit einem Fahrzeug mit Hamburger Kennzeichen unterwegs waren. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter Telefon 08331/100-0.