Memmingen – Wäscheleine führt zum Streit unter Bewohnern und einer Messerverletzung

PolizistAm Freitag, 04.08.2017, kam es zwischen Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Memmingen zu einer Streitigkeit. Grund hierfür war eine Wäscheleine, welche im Innenhof des Mehrfamilienhauses aufgespannt war. Eine 28-jährige Bewohnerin des Hauses, wollte diese mit einem Küchenmesser durchschneiden. Ein 69-Jähriger wollte dies nicht und es kam zunächst zu einer verbalen Konfrontation, die schließlich in eine handgreifliche Auseinandersetzung mündete. Unter anderem erlitt der 69-Jährige hierbei auch oberflächliche Schnitte, welche vermutlich vom Messer der 28-Jährigen herstammen. Die laufenden Ermittlungen dauern noch an.