Memmingen – Vortrag mit dem Thema „Justizmord in Memmingen. Zum Tod des Stadtschreibers Ludwig Vogelmann 1531“

Dr. Peer Frieß Pressestelle Stadt Memmingen

Dr. Peer Frieß Pressestelle Stadt Memmingen

Der Historiker Dr. Peer Frieß hält am Freitag, 21. November 2014, um 19.30 Uhr, im Grimmelhaus (Ulmer Straße 19) in Memmingen einen Vortrag zum Thema „Justizmord in Memmingen. Zum Tod des Stadtschreibers Ludwig Vogelmann 1531“. Der Eintritt ist frei. Veranstalter ist das Memminger Forum für Schwäbische Regionalgeschichte.

Es waren harte Zeiten damals. Hinrichtungen waren an der Tagesordnung. Doch was da am 9. Januar 1531 auf dem Memminger Markplatz geschah, das war nicht normal. Da wurde nämlich nicht irgendein Strauchdieb vom Leben zum Tode befördert, sondern Ludwig Vogelmann, der langjährige Verwaltungschef der Reichsstadt. Trotz eines königlichen Schutzbriefes hatte der Rat mit ihm kurzen Prozess gemacht. Und warum? Genau weiß das bislang kaum jemand. Die einen sprechen von einem drohenden Umsturz, die anderen von Justizmord. Der Vortrag versucht die verwickelten Zusammenhänge zu entwirren und Licht ins Dunkel dieser blutigen Episode Memminger Geschichte zu bringen.

Anzeige