Memmingen – Unbekannter schlägt 24-Jährigen am Bahnhof nieder

Memmingen | 17.12.2011 | 11-1661

polizeiauto-55Am Samstagmorgen, 17.12.2011, gegen 3.45 Uhr, wird der Polizeieinsatzzentrale eine Schlägerei am Bahnhof ZOB Memmingen mitgeteilt. Beim Eintreffen der Streife wird ein 24-Jähriger mit stark blutender Kopfplatzwunde festgestellt und mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Memmingen verbracht. Der junge Mann gab an, von einem Unbekannten niedergeschlagen worden zu sein und hierbei schlug er mit dem Kopf am Bordstein auf. Bei dem Täter soll es sich um einen südländischen Typ, ca. 180 bis 190 cm groß, handeln, welcher mit türkischem Akzent gesprochen habe. Er sei mit einem silbernen Kleinwagen davongefahren. Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion  Memmingen, Telefon 1000, erbeten.

Anzeige