Memmingen – Unbekannte Substanz an Eingangstüre – Einsatz Feuerwehr

Memmingen + 21.11.2012 + 12-2738

21-11-2012 unbekannte-substanz feuerwehr-memmingen new-facts-eu

Die Feuerwehr Memmingen wurde am Mittwoch Morgen, 21.11.2012, gegen 7.30 Uhr, zu einem Gefahrstoffeinsatz alarmiert. Mitarbeiter eines Getränkemarktes im Memminger Osten wollte eine weiße, klebrige Flüssigkeit von ihrer Eingangstür entfernen, die wohl jemand während der Nacht dort aufgetragen hatte. Sie wollten gerade mit den Reinigungsarbeiten beginnen, da wurde ihnen plötzlich übel und sie mussten sich übergeben. Sie entfernten sich von dem Eingangsbereich und alarmierten über den Notruf 110 die Polizeieinsatzzentrale. Von dort wurde eine Streife, die Feuerwehr Memmingen und der Rettungsdienst angefordert.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sperrten den Bereich weiträumig ab und forderten den Leiter des Umweltamtes der Stadt Memmingen an. Parallel dazu wurde aus der Feuerwache der Gerätewagen-Gefahrgut angefordert, der über spezielle Mess- und Analysetechnik verfügt.

Kurz nach 8.00 Uhr konnte seitens der Umweltbehörde und der Feuerwehr Entwarnung gegeben werden. Bei der Substanz handelte es sich um gegorene Milch oder ein Milchprodukt. Einsatzkräfte der Feuerwehr spritzten die Flüssigkeit von der Türe und belüfteten den Markt.

Die Beamten der Polizeiinspektion Memmingen haben die Ermittlungen aufgenommen.

 

Anzeige