Memmingen – Trickdiebstahl in der Kramerstraße

Memmingen | 15.03.2012 | 12-0601

polizeiauto43Am Donnerstag, 15.03.2012, zwischen 15.50 und 16.00 Uhr, wurde in der Kramerstraße, Memmingen, ein 77-jähriger Mann Opfer eines Trickdiebstahls. Er wurde von zwei jungen Frauen angesprochen, die angeblich für gehörgeschädigte Kinder um Spenden baten. Der Mann verweigerte zunächst Geld zu geben, spendete aber letztlich 2 Euro. Daraufhin wurde er von einer der jungen Frauen umarmt und herzlich bedankt. Etwas später, auf dem Weg zu seinem Auto, kontrollierte der Mann seinen Geldbeutel und musste feststellen, dass sämtliche Geldscheine im Gesamtwert von 500 Euro entwendet worden waren. Beschreibung der beiden jungen Frauen: Ca. 17 bis 20 Jahre alt, schlanke Figur, 1,55 bis 1,60 m groß, deutsche Sprache mit osteuropäischem Akzent. Eine der beiden Frauen trug ein graues Kleid, das über das Knie ging.

Anzeige