Memmingen – Taxi-Fahrgast rastet unter Alkohol aus

Memmingen + 14.11.2012 + 12-2690

polzei alhoholtestAm Mittwoch, 14.11.2012, stieg in den Vormittagsstunden ein 56-jähriger Mann am Bahnhof Memmingen in ein Taxi und wollte zur Taxizentrale gefahren werden, um dort mit dem Chef der Zentrale zu reden. Dort angekommen wollte er erst bezahlen, nachdem er mit dem Chef gesprochen habe. Auf die Aufforderung das Taxi zu verlassen, reagierte der Mann, der mit zwei Krücken unterwegs war, sehr aggressiv. Als daraufhin ein weiterer Taxifahrer hinzukam, warf der 56-Jährige diesem eine Krücke ins Gesicht. Außerdem versuchte er noch mit der anderen Krücke nach ihm zu schlagen. Der Taxifahrer bekam die Krücke aber zuvor zu fassen. Im folgenden Gerangel wurde der Angreifer selbst mit der Krücke im Gesicht getroffen.

Beide Personen zogen sich an der Lippe Platzwunden zu. Bei der anschließenden Aufnahme des Sachverhalts durch die Polizei wurde bei dem renitenten Taxi-Gast im Rahmen eines Alkoholtests eine Alkoholisierung von weit über zwei Promille festgestellt.

 

Anzeige