Memmingen – Spaghetti auf dem Herd sorgen für Feuerwehreinsatz

20-06-15_BY_Memmingen_Brand_Kalchstrasse_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0001

Foto: Pöppel

Am Samstag Morgen, 20.06.2015,  wurde Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst in die Memminger Innenstadt gerufen. Ein Zeuge hörte eine Brandmeldeanlage und beobachtete, dass auch Rauch aus einer Wohnung in der Memminger Kalchstraße kam.

Die eintreffende Streifenbesatzung machte die gleiche Feststellung und trat deswegen die Türe einer Wohnung ein. Der schlafende Bewohner, ein 48-jähriger Memminger, konnte unverletzt aus der verqualmten Wohnung gerettet werden. Sicherheitshalber wurde auch das restliche Gebäude geräumt. Die Feuerwehr Memmingen konnte wenig später als Ursache für den Rauch einen Topf mit Spaghetti feststellen, den der Mann offensichtlich auf dem Herd vergessen hatte.

Es entstand glücklicherweise kein Sachschaden und die Wohnung konnte nach Lüftung durch die Feuerwehr auch wieder vom Wohnungsinhaber betreten werden.