Memmingen – Sonne strahlt mit Blumenkönigin Marina um die Wette

„Memmingen blüht“ lockt Hunderte Besucher in die Stadt

Foto: Stadt Memmingen

Foto: Stadt Memmingen

Der Verein „stadtmarketing memmingen“ und seine Mitglieder, der TV Memmingen und die Lokale Agenda 21 haben am Samstag vor Muttertag wieder zum großen Einkaufs- und Familientag in die Memminger Innenstadt eingeladen. Bei der offiziellen Eröffnung der Großveranstaltung durch Oberbürgermeister Manfred Schilder auf der Showbühne am Hallhof strahlte die Sonne mit Blumenkönigin Marina um die Wette. 

„Die Memminger Innenstadt verwandelt sich bereits zum 18. Mal in ein buntes Blumenmeer und bringt den Frühling in die Stadt“, sagte der Oberbürgermeister und dankte Hermann Oßwald, Vorsitzender des „stadtmarketing memmingen“ e.V., Claudia Flemming und allen weiteren Beteiligten für die großartige Organisation und Vorbereitung des beliebten Einkaufs- und Familientags in Memmingen.

Egal ob Jung oder Alt, Groß oder Klein, für jeden sei bei dieser Großveranstaltung etwas dabei, betonte Schilder. Ob Kunsthandwerkermarkt von der Maximilianstraße bis zum Schweizerberg, Frühlingsfest der „Himmlischen Teufel“ des TV Memmingen auf dem Westertorplatz oder der Bio-, Bauern- und Handwerkermarkt der Lokalen Agenda 21 auf dem Schrannenplatz, am Samstag vor Muttertag sei in Memmingen für alle Bürgerinnen und Bürger ebenso wie für die Gäste aus der gesamten Region wieder einiges geboten.

Dafür sprach das Stadtoberhaupt allen Mitwirkenden seine große Anerkennung und seinen Dank aus. Ob Einzelhandel, Gastronomie oder Memminger Vereine, jeder einzelne trage mit seinem Engagement zum Erfolg der Veranstaltung bei. „Memmingen blüht“ sei aus dem Veranstaltungskalender der Stadt nicht mehr wegzudenken, betonte der Rathauschef und wünschte den Veranstaltern weiterhin gutes Gelingen.

Hermann Oßwald dankte dem Oberbürgermeister im Namen des Stadtmarketingvereins für die Unterstützung durch die Stadt und hob die gute Zusammenarbeit mit dem städtischen Bauhof und anderen Abteilungen der Stadtverwaltung hervor. Auch der kostenlose Park-and-Ride-Service, den die Stadt einrichtet, werde sehr gut angenommen und trage zum reibungslosen Ablauf der Veranstaltung bei.