Memmingen – Ruhestörung führt zur Haftbefehlsvollstreckung

festnahme32

Symbolfoto

In der Innenstadt von Memmingen wurde bei der Polizei am Samstagnacht, 02.07.2016, gegen 02 Uhr, eine Ruhestörung angezeigt.

Als die Streifenbesatzung an der Örtlichkeit eingetroffen ist, konnte ein Nachbar eine Beobachtung machen. Er teilte den Beamten auf der Inspektion telefonisch mit, dass soeben zwei Personen über das Dach geflüchtet seien. Dies wurde den Kollegen vor Ort mitgeteilt. Bei der anschließenden Absuche des darunterliegenden Gartens, wurde ein 27-jähriger Mann vorgefunden, der sich unter einem Balkon versteckt hatte. Der Grund der Flucht wurde schnell klar. Gegen ihn lag ein Haftbefehl vor. Der 27-Jährige wurde dann in die Justizvollzugsanstalt verbracht.