Memmingen – Rote Ampel überfahren – Kollision auf Kreuzung

11-10-2014-ostallgaeu-a7-fuessen-tunnel-katastrophenschutz-feuerwehr-rettungsdienst-polizei-unfall-brand-bringezu-poeppel-new-facts-eu20141011_0097In den frühen Mittwochvormittagsstunden, 18.03.2015, befuhr ein 52-Jähriger mit seinem Pkw den Schumacherring in Richtung Adenauerring in Memmingen.

Zeitgleich befuhr ein 21-Jähriger mit seinem Fahrzeug die Donaustraße stadteinwärts. An der Kreuzung Adenauerring/Donaustraße missachtete der 52-Jährige das für ihn geltende Rotlicht und stieß frontal in den von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten Pkw des jungen Mannes. Beide Pkw kamen nach dem Aufprall an der Verkehrsinsel des Adenauerrings zum Stehen. Die Beifahrerin in dem vorfahrtsberechtigten Fahrzeug erlitt ein Schleudertrauma, der Fahrer selbst eine Schnittwunde an der linken Hand, welche durch die Glasscherben der zerbrochenen Seitenscheibe verursacht wurde.

Beide wurden ambulant am Unfallort behandelt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Gesamtsachschaden ca. 13.000 Euro.