Memmingen – Recyclingcontainer vorsätzlich angezündet – Polizei sucht Zeugen

25-10-2015_Memmingen_Container-Brand_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0003

Symbolbild

Am Pfingstmontag, 16.05.2016, gegen 04.00 Uhr, wurde von der Pforte des Klinikum Memmingen bei der Polizeiinspektion Memmingen mitgeteilt, dass in der Buxacher Straße mehrere Müllcontainer brennen. Mitteilerin war dort eine Beschäftigte, welche den Brand auf dem Weg zur Arbeit feststellte. Eine Streife der Polizeiinspektion Memmingen stellte vor Ort sieben bereits im Vollbrand stehende Recyclingcontainer mit. Zudem bestand die Gefahr, dass ein hölzerner Carport in einem angrenzenden Grundstück in Brand geriete. Die Feuerwehr Memmingen konnte den Brand jedoch schnell unter Kontrolle bringen, sodass nur noch eine Hecke zwischen den Containern und dem Carport in Mitleidenschaft gezogen wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Da von vorsätzlicher Brandlegung auszugehen ist, bittet die Polizeiinspektion Memmingen Zeugen, sich unter Telefon (08331)1000 zu melden.