Memmingen – Raub auf Tee-Geschäft in der Fußgängerzone

Memmingen + 05.07.2013 + 13-1215

Ein Mann versuchte Freitagmittag, 05.07.2013, gegen 11.40 Uhr, am helllichten Tag in der Innenstadt von Memmingen mit einem Überfall auf ein Tee-Geschäft Beute zu machen. Daraus wurde aber nichts.

kriminalpolizei-rücken poeppel new-facts-euZur Tatzeit betrat ein maskierter, mit einem Messer bewaffneter, Mann einen Tee-Laden in der Kreuzstraße in Memmingen (Fußgängerzone). Er rief „Überfall, Geld her!“ Die Angestellte reagierte aber nicht, wie er es sich wohl vorgestellt hatte. Sie schrie den Täter lauthals an. Dieser flüchtete daraufhin zu Fuß und konnte unerkannt entkommen. Beute hat er keine gemacht.
Die Kripo Memmingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie sucht nun nach dem männlichen Täter, der wie folgt beschrieben wird:
Der Tatverdächtige wird mit einem Alter zwischen 18 und 20 Jahren beschrieben. Er ist 180 cm groß und hat eine sehr schlanke Figur. Bei der Tatausführung trug er einen schwarzen Kapuzen-Pulli, ein schwarz-weißes Tuch ins Gesicht gezogen und eine dunkelblaue Jeans.


Haben Sie im Zusammenhang mit dem Überfall Beobachtungen gemacht? Haben Sie Hinweise, die zur Tataufklärung beitragen können? Die Kripo Memmingen bittet um Ihre Mithilfe unter Telefon 08331/100-0.


Anzeige