Memmingen – Raub auf Tankstelle am Sonntag Morgen

waffe-42

Symbolfoto

Seit Sonntag, 12.10.2014, ermittelt die Kriminalpolizei Memmingen wegen einem Raubüberfall auf eine Tankstelle.
Der Vorfall, der aus ermittlungstaktischen Gründen erst jetzt mitgeteilt wird, hatte sich bereits am Sonntag gegen 7.45 Uhr in Memmingen in der Buxheimer Straße ereignet. Ein bisher unbekannter, vermummter Mann hatte die Tankstelle betreten und unter Vorhalt einer Schusswaffe einen niedrigeren dreistelligen Betrag erbeutet. Nach dem Überfall flüchtete er zu Fuß in Richtung der „Berliner Freiheit“. Die nach Bekannt werden des Vorfalls umgehend eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ergebnislos.

Der Täter, bei dem es sich laut Zeugenaussage möglicherweise um eine Person mit Migrationshintergrund handeln könnte, wird als ca. 170 cm groß, 40 Jahre alt und schlank mit einem eher rundlichen Gesicht beschrieben. Die Person die eine ungepflegte Erscheinung hatte, war mit einer dunklen Jacke bekleidet und mit einem Schal vermummt.

Sachdienliche Hinweise zur Klärung der Tat nimmt die Kripo Memmingen unter Telefon 08331/100-0 entgegen.

Anzeige