Memmingen – Radfahrer wird bei Sturz schwer verletzt – Christoph 22 landet auf Münchner Straße

20170521_Memmingen_Münchnerstrasse_Rettungshubschrauber_Poeppel_0013

Foto: Pöppel

Am Sonntagabend, 21.05.2017, gegen 18.40 Uhr, musste der Rettungshubschrauber „Christoph 22“ in Memmingen auf der Münchnerstraße, nahe der Autobahnauffahrt Memmingen-Ost, landen. Ein Radfahrer war in der Fahrradunterführung zu Fall gekommen und verletzte sich schwer. Für die Landung des Rettungshubschraubers musste ein Teil der Münchner Straße durch die Polizei gesperrt werden.
Der 38-Jährige wurde verletzt neben seinem Fahrrad aufgefunden. Der Mann war stark alkoholisiert. Wegen schwerer Schädelverletzung wurde er mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 22“ in die Uniklinik Ulm geflogen. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es nicht.
In diesem Zusammenhang sucht die Polizei eine mögliche Zeugin. Die Frau ist ca. 50 bis 55 Jahre alt, schlank, hat braune kurze Haare, trug eine Brille sowie eine rötliche Jacke und ein Tuch um den Hals. Diese Frau sowie andere Personen, die Angaben zu dem möglichen Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Memmingen, unter Telefon 08331/100-0, in Verbindung zu setzen.