Memmingen – Polizeikräfte umstellen Wohnblock im Westen – Festnahme

Memmingen + 19.05.2013 + 13-0913           

19-05-2013 memmingen emmertweg polizei-sonderlage opfer tater-festgenommen grosseinsatz poeppel new-facts-eu20130519 titel

Am Pfingstsonntag, 19.05.2013, um 21.00 Uhr, teilte ein 64-jähriger Memminger mit, dass sein Wohnungsnachbar im Treppenhaus auf ihn geschossen hätte.

Mehrere Funkstreifen und der Rettungsdienst eilten zum Einsatzort in den Emmertweg im Memminger Westen.
Beim Geschädigten konnten keine Verletzungen festgestellt werden, er stand aber sichtlich unter Schock. Offensichtlich wurde mit einer Schreckschusspistole ein Schuss in Richtung des Geschädigten abgefeuert. Zwischen dem Geschädigten und dem 68-jährigen Nachbarn bestehen schon längere Streitigkeiten. Das Mehrfamilienhaus mit ca. 20 Bewohnern wurde geräumt. Im Anschluss konnte der Beschuldigte widerstandslos in seiner Wohnung festgenommen werden. Die Schreckschusspistole wurde sichergestellt. Der Mann besitzt hierfür einen kleinen Waffenschein. Da der 68-Jährige unter Alkoholeinfluss stand, wurde er in Gewahrsam genommen.

 

 

Anzeige