Memmingen – Polizei und Rettungsdienst im Einsatz bei Unterbringung

Memmingen + 21.05.2013 + 13-0925           

polizisten-38Am Dienstag, 21.05.2013, unterstützte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Memmingen den Rettungsdienst bei der Verbringung einer Person ins Klinikum. Als die betroffene Person bereits im Rettungswagen war, wurde die Streifenbesatzung von einem Hausbewohner aus dem zweiten Stock heraus massiv beleidigt. Kurz darauf kam der 31-jährige Mann aus dem Haus gelaufen, baute sich vor den Polizeibeamten auf und ballte die Fäuste. Als er auf einen der Beamten losgehen wollte, wurde er durch Polizeigriffe abgewehrt und anschließend gefesselt. Während des Vorgangs wurden die Beamten weiter massiv beleidigt. Nachdem er nicht zu beruhigen war, wurde er im Anschluss in Gewahrsam genommen und in einer Arrestzelle in der Inspektion untergebracht.

Ein Atemalkoholtest bei dem 31-Jährigen ergab eine Alkoholisierung von ca. 2,5 Promille.

 

Anzeige