Memmingen – Polizei Memmingen ermittelt Exhibitionisten – weitere Geschädigte gesucht

Am Samstag, den 08.07.2017, gegen 09:30 U hr, befuhr eine 83- jährige Frau mit ihrem Fahrrad die Donaustraße in Me mmingen. Wie ein 16-jähriger  Zeuge beobachten konnte, trat unvermittelt ein junger  Mann auf, der die Dame vom  Fahrrad stieß. Der Täter flüchtete sofort zu Fuß. Die  83-Jährige stürzte in eine Hecke  und verletzte sich am rechten Knöchel. Der unabhängige  Zeuge verfolgte den Täter  noch zu Fuß, verlor ihn aber dann aus den Augen. Eine  Personenbeschreibung  durch den Zeugen liegt vor und es sind weitere Ermittl ungen nötig. Täterhinweise  erbittet die Polizeiinspektion Memmingen unter (08331 /1000). Der Grund für diese  Tat ist derzeit noch völlig unklar.Montagfrüh, 09.10.2017, trat ein bislang unbekannter Mann einer 16-jährigen Schülerin entgegen, indem er sein Glied vorzeigte und Onanier Bewegungen ausführte. Das Mädchen war mit dem Fahrrad unterwegs. Bereits einen Tag später, zur selben Zeit, konnte der Mann nach Überwachungsmaßnahmen festgenommen werden. Es handelt sich um einen 38-jährigen Deutschen aus dem Landkreis Neu-Ulm, der bereits in ähnlicher Weise aufgefallen war. Die Ermittlungen ergaben, dass er in der Zeit zwischen 24.09.2017 und 09.10.2017 bereits zum vierten Mal in Memmingen am Stadion in gleicher Weise auffällig gewesen war. Dreimal trat er einem 16-jährigen Mädchen, einmal einer 18-jährigen Frau gegenüber. Weitere mögliche Opfer werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Memmingen unter der Rufnummer 08331 100-0 zu melden.