Memmingen – Pkw rammt Vorfahrtsberechtigten – ein Leichtverletzter

polizeiauto-55

Foto: Symbolfoto

Am Donnerstag, 17.03.2016, mittags, befuhr ein 38-Jähriger mit seinem Pkw die Oberbrühlstraße in westlicher Richtung. An der Kreuzung Oberbrühlstraße/Alpenstraße wollte er diese geradeaus überqueren. Hierbei übersah er einen vorfahrtsberechtigen 44-jährigen Pkw-Fahrer, der die Alpenstraße in nördlicher Richtung befuhr. Der Unfallverursacher fuhr in die Beifahrerseite des vorfahrtsberechtigen Pkw. Dadurch drehte sich dieser, kippte auf die Fahrerseite und rutschte gegen einen Lkw, der auf der Alpenstraße am rechten Fahrbahnrand stand. Der Unfallverursacher wurde dabei leicht verletzt. Der 44-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 27.000 Euro.