Memmingen – Pkw-Fahrer wirft Axt gegen Radarwagen

Blitz-MarathonAm Freitagabend, 17.06.2016, kam es gegen 20.45 Uhr, in der Allgäuer Straße zu einer Beschädigung eines Geschwindigkeitsmessfahrzeugs der Kommunalen Verkehrsüberwachung der Stadt Memmingen.

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer warf eine Axt auf das stehende Fahrzeug, als der Verantwortliche die Messvorrichtungen abbaute. Der 47-Jährige stand hinter dem Fahrzeug und wurde glücklicherweise nicht verletzt, an der Motorhaube des Pkw entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Zuvor ist ein Pkw Fahrer aufgefallen der mehrfach an der Geschwindigkeitsmessstelle vorbeifuhr und den sogenannten „Stinkefinger“ zeigte. Auffällig an dem schwarzen Audi A6 waren die markanten Chromfelgen mit goldenem Rand. Ob das Fahrzeug mit dem Axt Wurf in Verbindung gebracht werden kann wird derzeit geprüft.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizeiinspektion Memmingen unter Telefon08331/100-0 entgegen.