Memmingen – Oberbürgermeister gratuliert zum Aufstieg in die Regionalliga

FCM-Frauen + 13.09.2012 + 12-2192

FCM-Frauen dr-holzinger new-facts-eu

Die 1. Frauenmannschaft des FC Memmingen hat im Sommer 2012 die Meisterschaft in der Bayernliga errungen und damit den Aufstieg in die Regionalliga Süd geschafft. Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger hat die erfolgreichen Spielerinnen mit ihren Trainern, Betreuern und der Vorstandschaft des FC Memmingen jetzt im Rathaus empfangen. „Zu diesem hart erkämpften Erfolg möchte ich Ihnen im Namen der Stadt und persönlich die herzlichsten Glückwünsche aussprechen“, sagte Holzinger.

Der FC Memmingen sei ein wichtiger Botschafter der Stadt, betonte der Oberbürgermeister. Der Empfang der 1. Frauenmannschaft im Rathaus sei ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung. Die Mannschaft habe in der vergangenen Saison großartige Leistungen erbracht und einige wichtige Titel erkämpft. So wurde die Frauenmannschaft Bayerischer Hallenmeister 2012, Schwäbischer Hallenmeister 2012, Schwäbischer Pokalsieger 2012 und Bayernliga Meister 2012.

Armin Buchmann, Vorsitzender des FC Memmingen, nutzte den festlichen Anlass, um dem Stadtoberhaupt und der Stadt seinen Dank für die große Unterstützung des Vereins auszusprechen. Der Empfang im Rathaus sei eine große Ehre. „Ich weiß, dass es für den Oberbürgermeister eine Herzenssache war, den Aufstieg unserer Frauenmannschaft entsprechend zu würdigen“, sagte Buchmann. Auch wenn der Start in die neue Saison schwierig gewesen sei, so gelte es gerade jetzt, den langfristigen Erfolg im Auge zu behalten.

Die gute Jugendarbeit trage Früchte, freute sich Georg Lipinski, Abteilungsleiter Frauen- und Mädchenfußball. Der FC Memmingen führe in Kooperation mit dem Bernhard-Strigel-Gymnasium und dem Bayerischen Fußballverband das Mädchenfußballprojekt „Ballbina kickt“ durch und habe damit schon einige Mädchen zwischen zehn und 14 Jahren für den Fußball begeistern können.

Chef-Trainer Florian Hörmann blickte auf das erste Regionalliga-Spiel zurück, das seine Mannschaft mit 3 : 7 gegen den Karlsruher SC I verlor. Auch beim zweiten Regionalliga-Spiel mussten die Fußballerinnen eine 0 : 5 Niederlage gegen den TSV Schwaben Augsburg einstecken. Es habe sich schnell gezeigt, dass die Mannschaft in unterschiedlichen Bereichen noch einiges zu arbeiten habe, so Hörmann. Aber er ist sicher: „Das Ziel ist der Klassenerhalt – und das ist auch zu schaffen.“


 

Anzeige