Memmingen – Motorflex im Kellerraum im Einsatz – Arbeiter verletzt – Feuerwehr im Einsatz

17-07-2014-memmingen-donaustrasse-kohlenmonoxid-baustelle-feuerwehr-poeppel-new-facts-eu (9)

Foto: Pöppel

Zu einem nichtalltäglichen Einsatz wurden Notarzt und Rettungswagen am Donnerstag Vormittag, 17.07.2014, gegen 10.15 Uhr, alarmiert. Bei Umarbeiten an der alten Mühle an der Donaustraße in Memmingen war ein 52-jähriger Arbeiter mit Flexarbeiten in einem Kellerraum beschäftigt. Nach einer Zeit wurde sein Bewusstsein eingetrübt und von seinen Kollegen der Rettungsdienst alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde bereits im Außenbereich durch ein Gasmessgerät Kohlenmonoxid angezeigt. Der Verletzte Arbeiter wurde ins Klinikum Memmingen transportiert.

Die Feuerwehr Memmingen rückte im Anschluss mit der Gerätewagen-Gefahrgut und zahlreichen Einsatzkräften auf der Baustelle an. Unter Atemschutz wurden weitere Messungen vorgenommen. Mit Hochdrucklüftern wurden die betroffenen Kellerräume belüftet und das Kohlenmonoxid herausgepresst bzw. verdünnt.

 

 

Anzeige