Memmingen – Mit abgemeldetem Motorrad an Verkehrsunfall beteiligt

29-03-2014_unterallgaeu_mindelheim_apfeltrach_polizeikontrolle_skinhead-party_poeppel_new-facts-eu20140329_0011Im Memminger Westertor kam es am Samstag, 18.10.2014, kurz nach Mitternacht, zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein Motorradfahrer leicht verletzt wurde.

Eine 20-jährige Pkw-Führerin wollte das Tor ortseinwärts durchfahren. Hierbei übersah sie offenbar den entgegenkommenden 22-jährigen, bevorrechtigten Zweiradfahrer und stieß mit diesem im Tor zusammen. Bei der Unfallaufnahme mussten die Beamten der Polizeiinspektion Memmingen dann feststellen, dass das Motorrad gar nicht zugelassen war. Offenbar ist der junge Mann belehrungsresistent, da er bereits am 02.10.2014 mit dem abgemeldeten Krad fahrend erwischt und zur Anzeige gebracht worden war. Zudem soll der junge Mann laut Zeugen mit deutlich zu hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein.

Zumindest mit diesem Motorrad wird er nun nicht mehr fahren. Es wurde schwer beschädigt. Bei dem Unfall entstand insgesamt ein Sachschaden von etwa 4.500 Euro. 

Anzeige