Memmingen – Mit 2,5 Promille im Blut Beleidigungen ausgesprochen – Gewahrsamnahme durch die Polizei

Festnahme150Montag Abend, 16.03.2015, hielt sich ein 22-Jähriger gegen 21.00 Uhr in einer Tankstelle in der Buxheimer Straße in Memmingen auf und kaufte dort zwei Flaschen Bier.

Nachdem er diese getrunken hatte, fing er mit den beiden anwesenden Kassierern zu streiten an und beleidigte diese. Als er dann noch handgreiflich werden wollte, riefen die Frauen die Polizei. Durch zwei Streifen wurde dem jungen Mann die Gewahrsamnahme erklärt. Er beleidigte die vier Beamten mehrfach und musste, nachdem er sich gegen die Mitnahme wehrte, gefesselt werden. Während des Einsatzes versuchte er wiederholt, die eingesetzten Polizeibeamten mit Fußtritten zu verletzen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,5 Promille bei dem 22-jährigen Memminger, der die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbrachte und sich nun wegen verschiedener Delikte verantworten muss.

Alle Beteiligten blieben unverletzt.