Memmingen – Mit 0,7 Promille Unfall verursacht – zwei Verletzte

Memmingen + 07.12.2013 + 13-2208

Notarzt dunkelAm Samstag, 07.12.2013, gegen 1.00 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einer alkoholisierten Fahrzeugführerin. Sie befuhr die Augsburger Straße in Memmingen Richtung Memmingerberg und wollte nach links in den Bayernring abbiegen. Hierbei übersah sie einen von Memmingerberg die Augsburger Straße geradeaus fahrenden, vorfahrtsberechtigten Pkw. Sie konnte nicht mehr bremsen und fuhr dem Vorfahrtsberechtigten in die Seite, woraufhin dieses Fahrzeug gegen einen Laternenpfahl prallte.

Der Fahrer erlitt Prellungen und einen Schock. Der Mitfahrer im unfallverursachenden Fahrzeug erlitt eine Schädelprellung und Gehirnerschütterung, er war kurzzeitig bewusstlos. Diese beiden Personen mussten mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Memmingen gebracht werden.

Bei der 21-jährigen Fahrerin wurde durch einen Atemalkoholtest ein Alkoholwert von 0,7 Promille festgestellt. Bei ihr wurde eine Blutentnahme angeordnet.

 

Anzeige