Memmingen – Mann verschluckt bei Kontrolle Drogenpäckchen

Memmingen + 02.12.2013 + 13-2168

KokainAm Montag Abend, 02.12.2013, wurde am Königsgraben in Memmingen ein 38-jähriger Mann mit seinem Fahrrad kontrolliert, da er ohne Licht fuhr. Er versuchte sich der Kontrolle zu entziehen, indem er flüchtete. Er konnte kurz darauf angehalten werden. Da er sich nicht ausweisen konnte, wurde er durchsucht. Hierbei zog er ein kleines Papiertütchen aus der Jackentasche, welches er blitzschnell in den Mund schob und schluckte. Da der Verdacht bestand, dass es sich um Rauschgift (Heroin) handelte, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Im Klinikum Memmingen wurde mittels einer Magenspiegelung das Briefchen mit Betäubungsmittel wieder aus dem Körper geholt.

Foto: Symbolbild

 

Anzeige