Memmingen – Manege frei für Tier und Artisten

Memmingen + 17.08.2012 + 12-1981

Crazy Wilson - Stefan Nolte - Todesrad 2007

Die Sensation ist perfekt! Circus Krone ist in Memmingen angekommen. Der größte, beste und schönste Circus Europas gastiert zum ersten Mal nach fünf Jahren wieder auf dem Festplatz „Stadtpark Neue Welt“ in Memmingen. Von Freitag, 17.08.2012 bis Mittwoch, 22.08.2012, gibt das in München beheimatete Unternehmen täglich zwei Vorstellungen. Die Vorstellungen finden wochentags um 15.30 Uhr und 20.00 Uhr statt.

 

jana mandana1In einem Programm der Superlative gibt es eine echte Bungee-Sensation aus China zu sehen, eine Mischung aus Schwanensee und Mondlandung. Der „König der Löwen“ präsentiert seine 14 gefährlichen Schützlinge und den einzigartigen weißen Löwen KING TONGA in einer spannungsgeladenen Dressurshow. Krones gigantische Elefantenherde, die traumhaft schönen Pferde-Freiheitsdressuren von Juniorchefin „Circusprinzessin“ Jana Mandana, eine Klassische Hohe Schule im Tango-Rhythmus, eine Exoten-Parade im Safari-Stil und lustige Seelöwen sind außerdem im circensischen Teil des 180-Minuten-Programmes zu sehen. Nicht zu vergessen der mächtige Nashornbulle TSAVO.

Riskante Balancen auf dem Todesrad – dargeboten von Crazy Wilson, elegante Jonglagen à la Marlene Dietrich, haushohe Sprünge von der Duplex-Schaukel, temperament-volle Ikarische Spiele und ein Fliegendes Trapez der Sonderklasse sind akrobatische Highlights. Für den nötigen Spaß zwischen all den Attraktionen sorgen die famosen Musical-Clowns Les Rossyann, die mit „viel Humor auf vielen Instrumenten“ durch das Programm begleiten.
Der bekannte amerikanische Choreograph Gene Reed zeichnet für die Inszenierung verantwortlich. Die stimmungsvolle und farbenprächtige Lichtregie kreierte Celestino Munoz.

Zu Krones riesiger Zeltstadt gehören gegenwärtig fast 300 Menschen, mehr als 200 Tiere, 330 Wohn-, Pack- und Gerätewagen und ein Spielzeit für 4.000 Personen. Es gibt ein rollendes Circus-Restaurant, ein eigenes Stromaggregat mit 1.000 KW Leistung, eine Circus-Schule, eine Betriebsfeuerwehr, eine Mannschaftsküche auf Rädern, Büros und Werkstätten aller Art (Schreinerei, Schlosserei, Kfz-Werkstätte, Sattlerei, Damen-und Herrenschneiderei).
Außerdem besitzt der „Bayerische Nationalcircus“ die einzige mobile Behinderten-Toilette der Welt.


Circus KRONE bietet ein Sonderprogramm für Kinder

Vor allen Nachmittags-Vorstellungen gibt es „CIRCUS zum MITMACHEN“. Alle Kinder und Jugendlichen können sich 30 Minuten vor der Nachmittags-Vorstellung als Amateur-Artisten versuchen. Die Kinder werden dabei von echten Clowns geschmikt, dürfen – selbstverständlich durch eine Longe gesichert – auf Pferden reiten und können in einem Schnellkursus das Jonglieren erlernen.

Alle Geburtstagskinder erhalten ein kleines Geschenk und eine Geburtstagsurkunde, unterschrieben von allen Aristen und der Circusdirektorin Christel Sembach-Krone.

 


Anzeige