Memmingen | Lkw-Fahrerin nach Auffahrunfall im Führerhaus eingeklemmt

2018-08-02_Memmingen_Unfall_Lkw_Feuerwehr_0010

Foto: Pöppel

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagvormittag, 02.08.2018, 09.15 Uhr, in Memmingen in der Oberbrühlstraße, kurz vor dem Bahnübergang. Zwei Muldencontainer-Lkw befuhren die Oberbrühlstraße in Richtung Allgäuerstraße. Der vorausfahrende Lkw müsste bremsen und anhalten, dies bemerkte der nachfolgende Lkw nicht und prallte auf den vorausfahrenden auf. Die Fahrerin wurde dabei schwerverletzt und im Führerhaus eingeklemmt. Ersthelfer eilten aus den umliegenden Betrieben sofort zur Unfallstelle, alarmierten Feuerwehr und Rettungsdienst und betreuten die Verletzte. Die Feuerwehr Memmingen befreite die Fahrerin mit schwerem, hydraulischem Rettungsgerät aus dem Führerhaus. Sie wurde zur weiteren Versorgung ins Klinkum Memmingen gebracht. Die Feuerwehr Memmingerberg sperrte den Bereich der Unfallstelle.

Beamte der Polizeiinspektion Memmingen haben die Unfallaufnahme durchgeführt.