Memmingen – Kräutermischung führt zu Notarzteinsatz

Memmingen + 08.11.2012 + 12-2644

rtw kirchheim new-facts-euAm Donnerstag, 08.11.2012, spätabends, wurde die Polizei in die Waldhornstraße, Memmingen, in eine Wohnung gerufen, wo eine 19-jährige Frau zuvor eine Kräutermischung namens „Gold Extreme“ konsumiert hatte. Nach diesem Konsum musste sich die Dame mehrfach erbrechen und geriet hierdurch in Panik, worauf sie die ILS Donau-Iller über Notruf 112 verständigte. Später gab sie an, die Kräutermischung im Internet bestellt zu haben.

Die Dame musste durch den hinzugezogenen Notarzt und die Sanitäter medizinisch betreut werden. Die Ermittlungen dauern noch an.

 

Anzeige