Memmingen – Kinderfestheftchen 2014 vorgestellt – Kinderfest am 24. Juli 2014

	Bei der Präsentation des noch druckfrischen Kinderfestheftchens 2014 (v.l.n.r.): Gerlinde Arnold, Vorsitzende des Kinderfestausschusses, Nora Hinrichs, Christoph Baur (Referent für Heimatfeste - dahinter), Stadtrat Edmund Güttler (Grund- und Mittelschulen), Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger, Stadtrat Bernhard Thrul (Förderzentrum Reichshainschule, hinten), Michael Tschugg, Lehrerin Stephanie Krüger, Schulleiter Willi Seitz und Andrea Karasch, die stellv. Schulleiterin und Kinderfestbeauftragte der Reichshainschule. Foto: Klett/Pressestelle Stadt Memmingen.

 Bei der Präsentation des noch druckfrischen Kinderfestheftchens 2014 (v.l.n.r.): Gerlinde Arnold, Vorsitzende des Kinderfestausschusses, Nora Hinrichs, Christoph Baur (Referent für Heimatfeste – dahinter), Stadtrat Edmund Güttler (Grund- und Mittelschulen), Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger, Stadtrat Bernhard Thrul (Förderzentrum Reichshainschule, hinten), Michael Tschugg, Lehrerin Stephanie Krüger, Schulleiter Willi Seitz und Andrea Karasch, die stellv. Schulleiterin und Kinderfestbeauftragte der Reichshainschule. Foto: Klett/Pressestelle Stadt Memmingen.

Traditionell wird das erste Kinderfestheftchen Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger im Rathaus übergeben. In diesem Jahr gestaltete die Reichshainschule das Lied- und Programmheft.

Kennen Sie die Memminger Wahrzeichen? Diese Frage hatte sich auch die Lehrerin Stephanie Krüger vom Sonderpädagogischen Förderzentrum Reichshainschule gestellt. So entstand die Idee, auf dem diesjährigen Kinderfestheftchen die Sieben Memminger Wahrzeichen vorzustellen.

Stolz präsentiert Nora ihren „Gaul in der Wiege“ und Michael seinen „Grünen Teufel“. Beide sind zum ersten Mal im Rathaus und werden von Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger recht herzlich im Amtszimmer begrüßt. „Ich bewundere jedes Jahr den Einfallsreichtum der Schulen bei der Gestaltung des Kinderfestheftchens“, betonte das Stadtoberhaupt. Das Heftchen käme selbstverständlich in seine persönliche Sammlung, so Dr. Holzinger zu den beiden Kindern.

„Die blaue Grundfarbe symbolisiert die „Wasserkunst“. Anders war dieses Wahrzeichen nicht zu zeichnen“, erläuterte die Vorsitzende des Kinderfestausschusses Gerlinde Arnold. Arnold bedankte sich bei Schulleiter Willi Seitz und der Kinderfestbeauftragten der Schule, Andrea Karasch, für das Engagement der Reichshainschule: „Das Kinderfestheftchen ist sehr schön geworden“.

Neben dem traditionellem Kinderfestlied „Reigen auf dem grünen Rasen…“ gibt es in diesem Jahr neue Lieder. „Besonders „Das singende Känguru“ hat es den Kindern angetan“, berichtete Karasch.

Oberbürgermeister Dr. Holzinger dankte Arnold als Vorsitzende des Kinderfestausschusses und den Ausschussmitgliedern für die sehr gute Arbeit, welche Jahr für Jahr um das Kinderfest geleistet werde. Nora und Michael erhielten als kleines Dankeschön Schokolade.

Das Kinderfestheftchen mit den einzelnen Liedern und dem Programmablauf, kann ab sofort gegen eine Spende in der Stadtinformation am Marktplatz mitgenommen werden.

Anzeige