Memmingen-Kettershausen – Einbrüche in Vereinsheime beschäftigen Kripo

Zu insgesamt vier Einbrüchen in Vereinsgaststätten kam es in der Nacht vom Mittwoch, 16.12.2015, und Donnerstag, 17.12.2015. Die Kripo bittet um Hinweise.

Der bislang unbekannte Täter richteten dabei einen grob geschätzten Sachschaden von rund 9.000 Euro an und gelangten an über 2.500 Euro Bargeld. Momentan muss davon ausgegangen werden, dass die Taten von denselben Personen verübt wurden.

Wer kennt dieses Fahrrad? Foto: Polizei

Wer kennt dieses Fahrrad? Foto: Polizei

Bei dem letzten der vier Einbrüche, bei dem der Täter in der Nacht von 16. auf 17. Dezember 2015 in Kettershausen, Lkrs. Unterallgäu, in das Vereinsheim in der Straße Am Sportplatz eindrang, wurde von einem Zeugen gegen 1.30 Uhr ein Fahrradfahrer gesehen, der in dieser Straße am westlichen Ortsrand unterwegs war. Auch wenn derzeit nicht belegt ist, dass es sich dabei um den Täter handelte, bittet die Kripo um Hinweise einem Fahrrad, bei dem es sich um das Fluchtfahrzeug handeln könnte. Es wurde im Rahmen der Fahndung in der Hauptstraße Ecke Ledergasse aufgefunden.

In derselben Nacht drang der bislang Unbekannte auch in der Memminger Bodenseestraße in die dortige Vereinsgaststätte des Turnvereins (TVM), sowie in die Räumlichkeiten des dortigen Fußballclubs (FCM) ein. Außerdem wurde eine Gaststätte des Tennisclubs in der Straße „Am Stadion“ von ihm angegangen. Von allen Tatorten nahm der Unbekannte aufgefundenes Bargeld mit.

Zu allen der vier Einbrüche hat die Kripo Memmingen die Ermittlungen aufgenommen. Die Ermittler des Fachkommissariats bitten unter Telefon 08331/100-0 um entsprechende Hinweise, vor allem zu dem aufgefundenen und abgebildeten Fahrrad.