Memmingen – Jugendlicher tritt gegen Kopf des Opfers – Kriminalpolizei ermittelt

Blaulicht PolizeiNach einer Streitigkeit vor einer Gaststätte in einem Memminger Stadtteil Samstagnacht, 30.09.2017, gegen 22:30 Uhr, ermittelt die Kriminalpolizei Memmingen.

Der Gastwirt verwies einen Jugendlichen von dessen Grundstück, da dieser eine private Feierlichkeit störte. Im weiteren Verlauf kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern, in der der Geschädigte zu Boden stürzte. Der junge Mann trat den am Boden liegenden Hausrechtsinhaber mit dem Fuß gegen den Kopf, welcher dadurch schwere, aber nicht lebensbedrohliche, Verletzungen erlitt. Der Geschädigte wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Jugendliche flüchtete zunächst zu Fuß und konnte kurze Zeit später von der Polizei vorläufig festgenommen werden.

Da der Tatverdächtige mit dem beschuhten Fuß gegen den Kopf des Geschädigten trat, ermittelt nun die Kriminalpolizei Memmingen gegen den deutschen Jugendlichen. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.