Memmingen – Gewalt und Alkohol – zahlreiche Auseinandersetzungen in der Stadt

Memmingen + 02/03.06.2013 + 13-0996           

polizei bayern kombi bahnhof polizistIn den späten Nachtstunden des 01.06.2013, wurde ein 23-jähriger Mann im Bereich der Augsburger Straße in Memmingen von zwei Männern angegriffen und nach seiner Aussage ohne nennenswerten Grund zusammengeschlagen. Beim Eintreffen der Polizeistreife war das Gesicht des Mannes blutüberströmt. Er musste mit Nasenbeinbruch sowie Prellungen und Gehirnerschütterung mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Memmingen gebracht werden. Bei der Fahndung nach den Angreifern konnte einer der Täter, ein 31-jähriger Mann, vorläufig festgenommen werden. Bei der Personalienfeststellung leistete er massiven Widerstand und musste in Gewahrsam genommen werden. Alle Beteiligten (Angreifer wie Opfer) waren zum Tatzeitpunkt deutlich alkoholisiert.

 

Am Sonntag, 02.06.2013, kam es gegen 3.00 Uhr, zu einer Auseinandersetzung zwischen verschiedenen Personen. Eine zunächst verbale Auseinandersetzung zwischen zwei Männern (29 und 40 Jahre) sowie einem Pärchen (26 und 23 Jahre) endete letztendlich in gegenseitigen Körperverletzungen. Seitens des Pärchens biss der Mann die beiden Kontrahenten jeweils in die Hand, die junge Frau verpasste einem der beiden Männer einen Stoß in den Genitalbereich. Der so angegriffene 29-Jährige schlug seinerseits daraufhin mit einer Eisenstange auf das Pärchen ein. Dabei wurden diese an Wade und Rücken verletzt. Das Pärchen war mit 1,4 bzw. zwei Promille deutlich alkoholisiert. Weitere Ermittlungen hinsichtlich des Tatablaufes sind durch die Ermittlungsbeamten der Polizeiinspektion Memmingen erforderlich.

 

Am Sonntag, 02.06.2013, kurz vor Mittag, wurde ein 41-jähriger Mann in der Bahnunterführung der Augsburger Straße in Memmingen von einem Unbekannten zunächst bespuckt und beschimpft. Anschließend schubste der Unbekannte den 41-Jährigen, woraufhin dieser in Richtung Augsburger Straße lief. Der Unbekannte ging ihm jedoch nach und trat ihm noch in den Rücken. Bei dem Angreifer handelte es sich um einen ca. 20 Jahre alten Mann, über 180 cm groß, kurze, schwarze Haare, schlanke Figur. Bekleidet war er mit sogenannten „Baggy-Pants“ und schwarzer Oberbekleidung. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Memmingen unter Telefon 08331/100-0 zu melden.

 

Anzeige