Memmingen – Geruch von faulen Eiern steigt im Industriegebiet Nord aus dem Kanal auf

Foto: Pöppel

Foto: Pöppel

Am Montagabend, 19.02.2018, gegen 18.20 Uhr, mussten die Feuerwehren Amendingen und Memmingen ins Memminger Industriegebiet Nord ausrücken. Im Bereich der Teramostraße konnte beim Eintreffen der Einsatzkräfte ein Geruch nach faulen Eiern (Schwefel H2S) aus der Kanalisation wahrgenommen werden. Die Teramostraße mit ihren zahlreichen Stichstraßen wurde von der Feuerwehr gesperrt. Mit Unterstützung des Städt. Tiefbauamtes und der Polizei wurden die Pläne des Kanalnetzes analysiert und Gefahrstoffmessungen durchgeführt, die unbedenklich waren. Die Einsatzkräfte versuchen den Auslöser für die Geruchsbelästigung ausfindig zu machen. Vermutlich kam es bei einem Tankreinigungsunternehmen zu einer chemischen Reaktion von zwei Stoffen, dies muss aber noch genauer geklärt werden, so die Polizei. Mitarbeiter des Tiefbauamtes und die Feuerwehr spülten den Kanal massiv mit Wasser und konnten so die Geruchsbelästigung beseitigen.

 

Quelle: google.com

Quelle: google.com