Memmingen – Fremder beleidigt Lebensgefährtin – vier Polizeibeamte verletzt

Memmingen + 24.11.2012 + 12-2767

blaulicht 4Eigentlich wurde eine Streife der Polizeiinspektion Memmingen am frühen Sonntag Morgen, 25.11.2012, um 3.00 Uhr, nur zur Aufnahme einer Beleidigungsanzeige in eine Gaststätte der Memminger Altstadt gerufen. Ein 25-Jähriger hatte dort eine 38-jährige Frau verbal angegangen, was die Beamten zu Protokoll nehmen sollten. Die Situation änderte sich schnell, als der 34-jährige Lebensgefährte der Frau an der Gaststätte erschien und dort den Täter der Beleidigung zur Rede stellen wollte. Ihm wurde von der Streifenbesatzung aufgrund seiner hohen Aggressivität der Zugang zum Lokal verwehrt und mehrfach ein Platzverweis ausgesprochen. Als der zudem stark alkoholisierte Mann seine Aggression daraufhin gegen seine eigenen Begleiter richtete und diese attackierte, musste er zur Verhinderung einer weiteren Eskalation in Gewahrsam genommen werden. Hierbei wehrte er sich derart gegen die Beamten, dass weitere Unterstützungskräfte hinzugezogen wurden.

Letztlich musste der Mann von sechs Polizeibeamten überwältigt und in eine Ausnüchterungszelle verbracht werden. Aufgrund der Gegenwehr des Mannes zogen sich vier der eingesetzten Beamten leichte Verletzungen zu.

Anzeige