Memmingen | Feuerwehr muss Lagerfeuer am Hühnerberg löschen – Waldbrandgefahr!

Foto: Zwiebler/Symbolbild

In einem Waldstückchen beim Eisstadion i Memmingen entzündeten unbekannte Personen ein Lagerfeuer. Anschließend entfernten sie sich, ohne sich weiter um das Feuer zu kümmern. Wegen der momentanen Trockenheit war die Gefahr, dass das Lagerfeuer auf das Waldstück übergreift sehr hoch und es musste durch die Feuerwehr Memmingen gelöscht werden. Hinweise auf den Urheber des Feuers bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter Telefon 08331/1000.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass aufgrund der anhaltenden Trockenheit eine erhebliche Brandgefahr durch offenes Feuer, aber auch durch achtlos weggeworfene brennende oder glimmende Gegenstände wie z. B. Zigarettenkippen besteht. Auch scheinbar kleine Feuer können schnell außer Kontrolle geraten, sich ausbreiten und neben Feldern, Wäldern auch Häuser und Menschen gefährden. Dass ein Brand sowohl strafrechtliche als auch haftungsrechtliche Folgen haben kann, ist allgemein bekannt. Aber auch das Herbeiführen einer solchen Brandgefahr kann bereits sanktioniert werden.