Memmingen – Festnahme am Weinmarkt – nach Pkw Unterschlagung

Memmingen + 20.07.2013 + 13-1303

festnahme-65Ein 30-jähriger Memminger wurde am Freitag, 19.07.2013, um 19.30 Uhr ,von einem starken Polizeiaufgebot am Memminger Weinmarkt festgenommen. Vorangegangen war ein Vorfall in einem Memminger Autohaus um 15.15 Uhr. Der Mann hatte dort seinen eigenen Pkw in Reparatur und derweil einen Mietwagen genommen. Da er sich nun weigerte, sowohl die Reparatur, als auch den Mietwagen vereinbarungsgemäß sofort zu bezahlen, wurde sein Pkw nicht herausgegeben. Daher bemächtigte er sich des Mietwagens, dessen Schlüssel er noch einstecken hatte, und fuhr davon. Ein Mitarbeiter des Autohauses, welcher den Mann von der Beifahrertür her aufhalten wollte kam zu Sturz, da der Täter den Pkw stark beschleunigte. Der 46-jährige Mitarbeiter wurde hierbei leicht verletzt.

Am Abend des 19.07.2013 wurde der Pkw von Zivilkräften der Polizeiinspektion Memmingen am Weinmarkt festgestellt. Der Täter saß in einer Eisdiele gegenüber. Da er bereits polizeibekannt ist und in der Vergangenheit bei Festnahmen gewalttätig wurde, wurde eine Gruppe Polizeibeamte der Polizeiinspektion und der Autobahnpolizeistation Memmingen zum Feststellungsort beordert. In Anbetracht dieser Übermacht ließ sich der Mann dann widerstandslos festnehmen.

Foto: Symbolbild

 

Anzeige