Memmingen – Fahrertraining beim BRK Unterallgäu

Memmingen + 09.06.2012 + 12-1309

09-06-2012 brk-fahrertraining memmingen new-facts-eu

Die Einsatzkräfte vom Bayerischen Roten Kreuz, des Malteser Hilfsdienstes, der Johanniter-Unfall-Hilfe, des THW und der Feuerwehren fahren mit Blaulicht und Martinshorn (Sondersignal), wenn es schnell gehen muss. Aber gerade bei Fahrten mit Sonderrechten muss der Fahrzeugführer hochkonzentriert sein. Nicht jeder Verkehrsteilnehmer nimmt das Martinshorn wahr. Aus diesem Grund übten die Fahrer von Rettungsdienstfahrzeugen am Samstag, 09.06.2012, auf dem Gelände der Fahrschule Frömsdorf. Fahrsicherheits-Instruktor Michael Weykopf erläuterte den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des BRK Kreisverbandes Unterallgäu neben der richtigen Sitzposition, Lenkradhaltung und Blickführung auch wie eine Voll- bzw. Notbremsung korrekt durchzuführen ist. Außerdem stand das richtige Ausweichen, Spurwechsel und ein abschließender Handling Parcour auf dem Übungsprogramm.


Anzeige